Welches Magnesiumöl ist das Richtige?


Welches MagnesiumoelWenn du drauf und dran bist ein Magnesiumöl für dein Pferd zu kaufen gibt es verschiedene Dinge die du beachten solltest, denn Magnesiumöl ist nicht gleich Magnesiumöl.

Zunächst zu den Inhaltsstoffe die in einem solchen Öl enthalten sein sollten

Es sind in der Regel Magnesiumchlorid und Wasser (oder auch als aqua bezeichnet) enthalten. Wir raten dir auch wirklich darauf zu achten, dass nur diese 2 Inhaltsstoffe angegeben sind. Zusatzstoffe könnten die Haut deine Pferdes austrocknen lassen.


Neben der Anzahl der Inhaltsstoffe solltest du auch auf deren Qualität achten. Das bedeutet, die Zutaten sollten alle natürliche Rohstoffe sein, denn umso natürlicher, desto besser für dein Pferd. Magnesiumchlorid ist allerdings sehr oft chemisch vorbelastet.

Sobald als Quelle das Zechstein Meer angegeben wird, kannst du dir aber sicher sein, dass du reines und natürliches Magnesiumöl in den Händen hast.

Das Zechstein Meer ist ein Urmeer, welches vor Jahrmillionen unter den Erdboden versank. Daher kann heute unbelastetes Magnesiumchlorid gefordert werden, da dieses nicht von Umwelteinflüssen belastet wurde. Das Zechstein Inside Siegel auf der Verpackung, gibt dir die Sicherheit das auch solches enthalten ist.

Mehr über das Zechstein Magnesiumöl erfährst du hier.


Das Magnesiumöl soll zu deinem täglichen Begleiter werden?

Dann solltest du unbedingt auf die Verpackungsart und – menge achten! Nichts ist ärgerlicher als tolles Magnesiumöl, welches aber so ungeschickt verpackt ist, dass du es leider nicht gut verwenden kannst.
Gut für die Pferdepflege mit Magnesiumöl eignen sich Sprühflaschen. Das dein Pferd ja relativ viel Fläche zum einsprühen bietet, sollten ca. 500 ml enthalten sein. Bei zu großen Mengen liegt die Flasche schwer in der Hand, deswegen solltest du die 500ml Flasche lieber regelmäßig nachfüllen. Super geeignet dafür sind Nachfüllkanister, welche gleich mit einem Pumpspender geliefert werden welcher das nachfüllen vereinfacht.


Nun weist du schon, worauf du beim Kauf achten solltest, aber vielleicht fragst du dich jetzt was du machen sollst sobald du dein Pferd mit dem Magnesiumöl eingesprüht hast?


Am besten ist es natürlich wenn du das Magnesiumöl mit deinen Händen sanft einmassierst. Der direkte Kontakt gibt dir die Möglichkeit dein Pferd besser zu verstehen und baut vertrauen auf.
Wenn dir dabei nicht wohl ist, empfehlen wir dir einen Massagestriegel oder einen Massagehandschuh mit Noppen (Gummi). Die gibt es schon ab 5 Euro online zu kaufen.

Tolle Massagetechniken findest du in unserem Kapitel über Massagen und Bürsttechniken – einfach hier klicken.

Rechtliches

Kontakt

Adresse
 Raiffeisenstr. 30, 70794 Filderstadt
Telefon
 +711  219 536 76
E-Mail
 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!